“An vollen Töpfen verhungern ...
... warum Vollwerternährung leider nicht mehr ausreicht”.

So lautet der provozierende aber leider wahre Titel des sehr empfehlenswerten Buches von Hans-Günter Berner vom Verlag Promedico (ISBN 3-932516-05-2).

Damit ist noch nicht einmal lediglich die vielfach einseitige Ernährung gemeint, sondern auch die zunehmende Schwierigkeit, sich unter den gegenwärtigen Arbeits- und Lebensbedingungen richtig und ausgeglichen zu ernähren.

Unsere Lebensgewohnheiten und Lebensumstände haben sich in den letzten Jahrzehnten dramatisch verändert:

Die heutige Ernährungssituation ist dramatisch:

  • lediglich ca. 4 % der EU-Bevölkerung ernährt sich sinnvoll
  • Lebensmittel sind grösstenteils behandelt und verarbeitet
  • bis zu 8000 genehmigte Zusatz & Konservierungsstoffe in einer steigenden Anzahl von Fertiggerichten
  • Fleischskandale (Rinderwahn, Schweinepest, Geflügelzucht in Käfigen)
  • Versteckte Kalorien (Fette und Zucker)

Die heutige Umweltsituation:

  • Ausgelaugte, zum Teil unkontrolliert überdüngte Ackerböden
  • rapide, seit einigen Jahren absinkende Nährwerte in Lebensmitteln
  • verschmutzte Gewässer
  • Abgase

Eine ausgeglichene Ernährung aber bedeutet:

  • genug Kalorien, jedoch nicht zuviele “leere” Kalorien
  • genug Ballaststoffe für die Mobilität des Darmes
  • die Lebensmittel sollen im Säure-Base-Gleichgewicht stehen
  • geringe Toxizität (Pflanzenschutzmittel, Umweltgifte)
  • genügender Vitamingehalt bei Obst und Gemüse
  • kurze Lagerzeit für frische Lebensmittel
  • möglichst biologischer, ursprünglicher Zustand (hoher feinstofflicher Energiewert)
  • gute Verträglichkeit für Magen- und Darmtrakt

Obst und Gemüse sind mehr als nur ungepresste Vitamintabletten. Die heute so zahlreich angebotenen Nahrungsergänzungen haben in jeder Hinsicht ihre Grenzen:

  • Synthetische Vitamine sind wenig belastend für Ihre Geldbörse - aber leider um so mehr belastend für Ihren Magen. Die chemisch synthetisierten Vitamine werden nachgewiesenermaßen ohne ihre ‘Helfershelfer’ - die sekundären Pflanzenstoffe -  fast unberührt, und damit wirkungslos, vom Körper wieder ausgeschieden. Diese liegen nicht in der wirksamen organischen Form, sondern als sog. Salz hauptsächlich in der sog. rechtsdrehenden Form vor. Meist ist aber nur eine einzige Form, die linksdrehende Form des Moleküls wirksam und diese wird nur von den Pflanzen zu nahezu 100% produziert, da sie sich selbst damit schützen. Die chemische Industrie ist zu dieser spezialisierten Synthese noch nicht in der Lage.
     
  • Vereinzelt erhält man in der Apotheke relativ gute Multivitaminpräparate, welche der sog. orthomolekularen, sprich biologischen Formulierung, recht nahe kommen. Diese Präparate haben jedoch entsprechend auch Apothekenpreise. Ausserdem hat meine Erfahrung gezeigt, dass diese Präparate häufig z.B. Kindern nicht schmecken und sie dadurch nicht genommen werden.
     
  • Wirklich gut verträglich für Jung und Alt sind ausschliesslich die Nährstoffkonzentrate bzw. Pflanzenextrakte, bei denen die Pflanzen biologisch angebaut, verarbeitet, schonend entwässert und gepresst werden. Diese Konzentrate werden vom Körper als ‘Lebensmittel’ erkannt und verwertet. Ebenfalls wichtig ist, dass die Nährstoffkombinationen den natürlichen Vorkommen entsprechen, da einige Wirkstoffe Gegenspieler sind. Nimmt man z.B. nur Calcium zu sich, so wird die Bioverfügbarkeit von Magnesium unter Umständen stark herabgesetzt. Calcium und Magnesium sollten immer im Verhältnis 3:1 eingenommen werden. Zusätzlich sind Vitamin K und D von Nöten, damit die Aufnahme optimal ist.

Haben Sie persönliche Fragen ? Rufen Sie uns doch einfach an ! Sprechen wir darüber !

Sie erreichen uns telefonisch unter folgender Nummer :

02251 - 777 01 42  oder  0175 - 565 25 87

Hinweis: Sie erreichen uns unter dieser Nummer sofort ohne Hinhalteband,
 denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen !
Gerne können Sie uns auch Ihren Namen und Ihre Rufnummer hinterlassen  !
Wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per Email: info@naturprodukte-wessel.de

 

und hier geht’s zurück zur Übersicht

[Willkommen !] [Übersicht] [Wir über uns] [aus der Presse] [Ernährung] [gesunde Ernährung] [Fettsäuren & Co.] [Eiweissverdauung] [Mineralstoffe] [Vitalstoffe] [Trinkwasser] [Entschlacken] [Krankheitsbilder] [Naturkosmetik] [Geschenke] [Seminare] [Qualitätssicherung] [Impressum]